Bob, the Capitalist

Uncategorized

Bin ich der Einzige, der von Heroen aus den angeblich idealistischen 60igern entäuscht ist, wenn sie ihre Songkataloge verkaufen? Gerade bei Bob Dylan denke zumindestens ich an Leute wie Woody Guthrie, und dazu passt das viele Geld nicht so gut. Bob Dylan lebt vermutlich seit dem er Anfang 20 ist in einem goldenen Käfig und der Rest ist eben Show.

Auch erstaunlich finde ich sein neues Werk a “Murder most Foul”. Das das Kennedy Attentat der Anfang vom Ende war ist jetzt wirklich keine sehr scharfsinnige Analyse. Kennedy gilt gemeinhin als der am meisten überschätzte amerikanische Präsident und wäre wohl als derjenige der den Vietnamkrieg angefangen hat, wenn er nicht vorher ermordet worden wäre in die Geschichte eingegangen. Aber weil es Bob ist nimmt man so was eben ernst.